Monthly Archive: April 2011

Checkliste: Vorstellungsgespräch via Webkamera

Headphone Bildrechte www.sxc .hu  Checkliste: Vorstellungsgespräch via Webkamera„Alle Wege führen nach Rom“, umgemünzt auf das Bewerbungsverfahren könnte das heißen, dass „Alle guten Bewerbungen zu Vorstellungsgesprächen führen“. Für jeden einzelnen Kandidaten ist das eine sehr erstrebenswerte Situation und man ist dem Traumjob einen Schritt näher. Man sitzt dem Personaler gegenüber, ist gut gekleidet, versucht gute und treffende Antworten zu finden und sich bestens zu präsentieren – So sieht ein Vorstellungsgespräch aus. Dieses muss zwangsweise aber nicht mehr persönlich erfolgen. Ein Trend, der immer mehr im Kommen ist, hat mit der Videotelefonie zu tun. Ein Bewerbungsgespräch via Computer hat viele Vorteile, einer der größten ist aber, dass man die Distanz überwinden kann.

(mehr …)

Wege aus der Stressfalle – Reagieren Sie emotional intelligent!

Hamsterrad Bildrechte www.sxc .hu  Wege aus der Stressfalle    Reagieren Sie emotional intelligent!Immer mehr Arbeiter und Angestellte sind im Job überfordert und wissen nicht wie sie richtig mit dem Stress umgehen sollen. Mag. Irene Galler, Lebens-, Unternehmens- und Ganzheitscoach, gibt Tipps wie man mit dem Stress am besten umgehen kann. Nehmen wir an Sabine Kaufmann arbeitet in einer Steuerberatungskanzlei. Sie ist sehr engagiert und erledigt ihre Arbeit gewissenhaft und korrekt. Obwohl Frau Kaufmann mit ihrem Arbeitspensum für den heutigen Tag bereits völlig ausgelastet ist, bekommt sie von ihrem Chef noch eine dringende Arbeit, die unbedingt heute noch erledigt werden muss. Wie reagiert Frau Kaufmann? Ein Gedanke schießt ihr ein: „Verdammt, das geht sich nicht aus!“ Ich muss meine Tochter pünktlich vom Kindergarten abholen.“

(mehr …)

Die Sprache des Körpers beim Vorstellungsgespräch

Personalberater und Recruiter achten immer mehr auf die Körpersprache der Kandidaten. Es kommt nicht mehr nur auf die Erfahrungen und Referenzen an, denn die Sprache des Körpers und unkontrollierte Gesten sagen viel mehr aus als einem bewusst ist. Ein sicheres Auftreten und Kontrolle über den Körper ist essentiell, um Fehlinterpretationen der Gesten zu vermeiden. Heute werden wir ein paar für uns unbewusste Gesten aufdecken, die beim Vorstellungsgespräch zu falschen Interpretationen führen können.

(mehr …)

Wie macht man Pausen richtig?

Kaffeebecher Bildrechte www.sxc .hu  Wie macht man Pausen richtig?„Österreicher sind Pausenmuffel“ – Zu dieser Einsicht kam erst kürzlich eine Studie, die von der Gewerkschaft der Privatangestellten in Auftrag gegeben wurde. Das IFES-Institut befragte dazu viele verschiedene österreichische Angestellte, wie denn das Pausenverhalten bei ihnen aussieht. Das Ergebnis war: Ganze 15 Prozent der Arbeitnehmer verzichten während des Arbeitstages gänzlich auf die Pausen. Danach sind es noch immer 23 Prozent, die sich nur ab und zu Ruhepausen verschaffen. Dabei muss aber gesagt werde, dass unter Pausen sowohl die große Mittagspause als auch kleiner Unterbrechungen gemeint sind. Das bedeutet also, dass sich viele überhaupt keine Zeit zum Essen und Trinken nehmen.

(mehr …)

Tipps für ein erfolgreiches Assessment Center

In einer Gruppe toleriert zu werden, sich von der besten Seite zu präsentieren, Ideen durchzusetzen, unter Zeitdruck Herausforderungen ruhig gegenüberzustehen – alle diese Kenntnisse werden während des Assessment Centers (AC) genau unter die Lupe genommen. Jedoch sind nicht nur diese psychologischen Fähigkeiten, sondern auch Fachwissen und Erfahrung von großer Bedeutung.

Während eines AC wird jedem Kandidaten viel abverlangt, dies soll aber nicht heißen, dass man sich nicht entsprechend darauf vorbereiten kann. Wir möchten Ihnen heute die wichtigsten Punkte in der Vorbereitungsphase aufzählen.

(mehr …)

10 Tipps wie man sich als Praktikant verhalten sollte

10er Tafel Bildrechte Gabi Schoenemann pixelio.de  10 Tipps wie man sich als Praktikant verhalten sollteDer perfekte Praktikant: Wie sieht er aus und gibt es ihn überhaupt? Auf jeden Fall sind viele sehr nahe dran, denn ergattert man sein Traumpraktikum, setzt man in den meisten Fällen ja alles daran einen guten Eindruck zu gewinnen. Aber was muss man dabei alles beachten? Am besten wäre natürlich, wenn man sein Zelt gleich im Büro aufschlägt und (den Laden auch bei Nacht schmeißt?) nur mehr arbeitet und arbeitet. Neben jeder Menge Ehrgeiz und Motivation, erwartet man auch ständige gute Laune. Alle Arbeitskollegen und vor allem der Vorgesetzte sollten einen super sympathisch finden und am besten wird man gleich so richtige Freunde.

(mehr …)

Kritik als Chance sehen

Hinweis Bildrechte Rainer Sturm pixelio.de  Kritik als Chance sehenIn der Theorie hört sich der Satz „Durch Kritik kann man sich verbessern und dazulernen“ so wahr an, in der Praxis fassen die meisten Arbeitnehmer das allerdings negativ auf. Sobald das Wort Kritik auch nur ausgesprochen wird, verbinden viele damit Probleme. Man denkt automatisch daran, etwas falsch gemacht zu haben. Schon bereits der Autor William Somerset Maugham sagte mit seinem Spruch “Die Leute bitten um Kritik, aber sie wollen nur gelobt werden” dasselbe aus und weist auf das paradoxe Verhältnis hin. Dabei unterschätzen viele die Chancen, die in der Kritik stecken.

(mehr …)

So schnell fährt der Bildungszug nicht ab!

Läufer und Läuferinnen unter Ihnen wissen wovon ich rede:

„…noch bis zur nächsten Straßenecke….
….nur noch bis zum nächsten Baum…
….noch bis zur nächsten Parkbank…
….und noch bis das Lied im Mp3-Player zu Ende ist…“

Nicht nur beim Sport verspüren wir den Drang weiter zu machen, besser zu werden, sich zu steigern und nicht aufzugeben.

Denn viele Arbeitnehmer sind irgendwann an einem Punkt angelangt, an dem sie der derzeitige Stand der Dinge im Unternehmen bzw. die aktuelle Position nicht mehr vollends erfüllt oder befriedigt. Das Tätigkeitsfeld ist ausgeschöpft und es wird klar, dass momentan keine Weiterentwicklung am Arbeitsplatz mehr möglich ist. Man will jedoch voran kommen, aufsteigen und eine neue Herausforderung und Ziele im Visier haben, die einen Vorantreiben und motivieren. Die Suche nach einem neuen Job verspricht meistens auch wenig, wenn die nötigen Qualifikationen für die Bewerbung nicht vorhanden sind. Hat man ein neues Ziel vor Augen, bedarf es jedoch einiges an Arbeit und Investition, dieses zu erreichen. (mehr …)