Monthly Archive: August 2011

Job wechseln oder nicht? – Eine schwierige Entscheidung

WaageNonSticky Job wechseln oder nicht? – Eine schwierige EntscheidungWir haben in vergangenen Blogbeiträgen bereits aufgezeigt, dass es für viele Arbeitnehmer an Bedeutung gewinnt, an ihrem Arbeitsplatz glücklich zu sein. Dazu kann sowohl der Arbeitgeber, als auch der Arbeitnehmer einen Beitrag leisten. Dennoch sind häufig keine Anpassungsmöglichkeiten gegeben und es bleibt nur eine Lösung: der Jobwechsel. (mehr…)

Lehrlingsausbildung im Imagewandel?

LehrlingeNonSticky Lehrlingsausbildung im Imagewandel?Das Image des Lehrberufes in Österreich befindet sich im Wandel und die Wirtschaft erkennt zunehmend, dass es sich bei Lehrlingen um begehrte Fachkräfte handelt. Bei Jugendlichen hat der Lehrberuf vielfach noch ein negatives Image, das es zu korrigieren gilt. Zudem ist es notwendig über die Vielfalt an Lehrberufen aufzuklären.

In Österreich gibt es derzeit etwa 130 000 Lehrlinge, davon werden die meisten im Gewerbe und Handwerk ausgebildet. Außerdem sind Handel, Industrie und Tourismus starke Ausbildungssparten. Das Image der Lehre in der Gesellschaft und bei vielen Jugendlichen ist dennoch problematisch. (mehr…)

Ich packe in meinen Koffer…

KofferNonSticky Ich packe in meinen Koffer...Die Zeit für die Vorbereitung von Geschäftsreisen ist oft begrenzt. Angeblich können Männer in 20 und Frauen in 25 Minuten ihren Koffer packen. Allerdings vergisst man in der Hektik oft auf viele nützliche Dinge. Daher schadet es nicht, wenn man sich vorher schon ein wenig Gedanken darüber macht, was man brauchen könnte. Wir geben ein paar Anregungen, was man auf der Packliste berücksichtigen sollte. (mehr…)

Nun sag’ schon! Wie man den Chef zum Reden bringt

ChefKommNonSticky Nun sag schon! Wie man den Chef zum Reden bringtMenschen unterscheiden sich in ihren Persönlichkeiten, Erfahrungen, Einstellungen und Funktionen im Job. Daher sind Kommunikationsprobleme, Missverständnisse oder gar Konflikte vorprogrammiert. Vor allem die Kommunikation mit dem Chef bereitet vielen Menschen Sorgen, weil dieser nur selten für Gespräche zur Verfügung steht. Trotzdem sollten sich die Mitarbeiter nicht scheuen das Gespräch mit diesem zu suchen. (mehr…)

Jeder ist seines Glückes Schmied

SchmiedNonSticky Jeder ist seines Glückes SchmiedIn unserem Artikel “Wenn Arbeiten glücklich macht” haben wir aufgezeigt, dass Herausforderungen, Anerkennung und soziale Faktoren für das Glück am Arbeitsplatz am wichtigsten sind. Ob diese vorhanden sind, hängt zu einem großen Teil vom Arbeitgeber ab, aber auch man selbst kann für Glücksfaktoren im Berufsalltag sorgen. (mehr…)

Mobile Workstyle: Die Arbeit immer in der Hosentasche

MobileWorkstyleNonSticky Mobile Workstyle: Die Arbeit immer in der HosentascheEin Bekannter fährt täglich mit dem selben Zug wie ich zur Arbeit. Am Bahnhof plaudern wir über die Erlebnisse am vergangenen Wochenende, über dieses, über jenes. Kurz nachdem der Zug eingefahren ist, nehmen wir im selben Abteil Platz, er packt seinen Laptop aus und das Gespräch ist eingestellt, denn sein Arbeitstag hat soeben begonnen. (mehr…)

Burn Out – Wie sich die Gefahr anschleicht

FireNonSticky Burn Out – Wie sich die Gefahr anschleichtOft wird lange nicht erkannt, dass das übermäßige Engagement im Job und die zunehmende Bedeutung des Berufslebens eigentlich erste Anzeichen einer ernstzunehmenden Krankheit sind. Nach der ICD 10, der internationalen Klassifikation der Erkrankungen der WHO, ist Burn Out der Endzustand einer langen, langsamen Entwicklung. (mehr…)

Neuer Chef: Auf einmal weht ein anderer Wind

NeuerChefNonSticky Neuer Chef: Auf einmal weht ein anderer WindDer Berufsalltag ist oft durch eingefahrene Routinen gekennzeichnet. Man macht Dinge auf eine bestimmte Art und Weise, weil sie immer schon so gemacht wurden. Das Team ist eingespielt, die Aufgaben sind klar verteilt. Was aber, wenn der Chef plötzlich weggeht, aus welchem Grund auch immer, und durch jemand anderen ersetzt wird? Die Veränderungen für die Mitarbeiter können schwerwiegend sein. (mehr…)